1 Tag in Florenz

1 Tag in Florenz

 

Am Vormittag das klassische Florenz, ein geführter Stadtrundgang:

Ein Spaziergang durch die Straßen, wo bereits die großen Meister wie Michelangelo Buonarroti, Leonardo da Vinci und Sandro Botticelli flanierten. Um hier nur einige Genies der florentinischen Renaissance zu nennen. Entdecken Sie Florenz mit seinen mittelalterlichen Häusern und Türmen, wo Dante Alighieri lebte. Der Besuch umfasste das religiöse Zentrum mit der Kathedrale Santa Maria del Fiore, das zivile Zentrum der Stadt mit dem Palazzo della Signoria sowie der Pizza della Signoria mit seinen vielen Monumenten. Natürlich darf der Abstecher zur ältesten Brücke von Florenz, "Ponte Vecchio" mit seinen einladenden "Botteghen" der Goldschmied Kunst nicht fehlen.

 

Am Nachmittag ein geführter Besuch in den Uffizien oder Museum nach Wahl:

Die Uffizie sind eines der berühmtesten Museen der Welt dank seiner umfangreichen Sammlung von Gemälden und antiken Statuen.

Auf der Tour durch die Uffizie, werden Sie die Werke der berühmtesten italienischen Maler: Giotto, Masaccio, Beat'Angelico, Filippo und Filippino Lippi, Perugino, Botticelli, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Raffaello, Pontormo usw. kennen und lieben lernen.

Der Palast wurde von dem Architekten Vasari gebaut, unter dem damaligen Großherzog Cosimo I. Die "Uffizzi" (Büroräume ) hatten die Funktion den administrativen Teil der Stadtverwaltung zu beherbergen. Der Palast hat eine prägende Wirkung auf das Stadtbild Florenz und zählt zu dem politischen Zentrum (Palazzo Vecchio). Die Uffizi liegen gleich beim Arno Fluss und somit bietet die Galerie einen unvergesslichen Ausblick über die Stadt.